Die Cranio-Sacral-Therapie heißt einfach übersetzt „Schädel-Kreuzbein-Therapie“.

Es ist eine sehr sanfte Behandlungsform, die sich aus der Osteopathie

entwickelt hat und Dysfunktionen von Knochen und Muskeln behebt.

Die Techniken werden mit minimalen Zug- oder Druckkräften ,ausschließlich 

mit den Händen, ausgeführt.

Ziel ist es eine "normale" (physiologische) Beweglichkeit der einzelnen Strukturen wieder herzustellen und erhöhte Spannungen im Gewebe zu lösen.

 

Die viszerale Osteopathie behandelt die Organe des Körpers. Wie bei der

Cranio-Sacral-Therapie haben auch Organe ihren eigenen Bewegungsrhythmus.

Diese werden ebenfalls mit sehr sanften und energetischen Techniken gelöst.