Chiropraktik

Hundechiropraktik  Hund Chiropraktik Tier  Föhrden-Barl

Chiropraktik ist eine Behandlungsmethode mit dem Ziel, die physiologische Beweglichkeit der Gelenke und somit des Bewegungsapparates wiederherzustellen. Insbesondere an der Wirbelsäule und dadurch bedingte funktionelle Einschränkung wie Beein-trächtigung des Nervensystems (Informationsfluss), haben Einfluss auf den gesamten Organismus.

 

Tierchiropraktik

Die sogenannten Blockaden sind Fehlstellungen einzelner Knochen, dessen Bewegungsmöglichkeit eingeschränkt ist. Muskelverspannungen, Steifheit, Schmerzen und eine geminderte Leistungs-bereitschaft sind die Folge. Um Blockaden zu kompensieren, nimmt der Hund oder das Pferd eine andere Körperhaltung ein und verändert seinen Bewegungsablauf. So können Muskeln, Gelenke und Bänder überansprucht werden.

 

Pferdechiropraktik Chiropraktik Pferd Föhrden-Barl

In der Chiropraktik fühle ich Segment für Segment die einzelnen Gelenke ab. Bei einem betroffenen Gelenk führe ich einen sogenannten "Thrust" aus. Dieser kontrollierte Impuls ist ein kurzer spezifischer Stoß unter Berücksichtigung des Bewegungsspielraums.

Es kommt in der Chiropraktik somit nicht auf die Kraft, sondern auf das Wissen um anatomische Strukturen und Technik an.
Ein Ausleiern von Gelenk- und Bandstrukturen wird so vermieden. Lange Hebel und das Reißen an Schweif und Beinen sind absolut unnötig, gefährlich und führen häufig zu Überdehnungen.